Jusos Pressemitteilungen

09-04-2014

David Wendland ist neuer Juso-Vorsitzender in Rees

v.l.: Simon Bücker, Carina Bücker, David Wendland, Larissa Winter, Karl van Uem, Kai-Uwe Ekers
v.l.: Simon Bücker, Carina Bücker, David Wendland, Larissa Winter, Karl van Uem, Kai-Uwe Ekers

Seit Freitag steht der frisch gewählte Juso-Vorstand der Arbeitsgemeinschaft in Rees fest. Mit deutlichen Mehrheiten wurden die Kandidatinnen und Kandidaten in ihre Ämter gewählt. Neuer Juso-Vorsitzender ist David Wendland aus Millingen. Seine Stellvertretung übernimmt die Schülerin Larissa Winter aus Haldern. Zu ihrem Schriftführer wählten die Jusos den Halderner Maximilian Stumm und als Beisitzerin Carina Bücker aus Mehr, die sich im Vorfeld für das Beleben der Juso-AG in Rees eingesetzt hatte.

 

„Ich freue mich, dass wir hier wieder eine Gruppe engagierter Jusos in Rees haben, die sich für die Interessen junger Menschen einsetzt“, so der SPD Ortsvereinsvorsitzende Karl van Uem bei seiner Begrüßungsrede.

Auch Kai-Uwe Ekers, stellvertretender Vorsitzender der Jusos im Unterbezirk Kleve, sprach seine Glückwünsche an den neu gewählten Vorstand aus und sicherte allzeit Unterstützung durch die Kreis-Jusos zu. „Schön, dass der seit längerem bestehende ‚weiße Fleck‘ auf der Juso-Landkarte in Rees nun durch die Gründung einer Juso-AG verschwunden ist und wieder aktiv Politik für junge Leute stattfinden wird“, so Ekers. Wir freuen uns auf weitere politisch interessierte junge Menschen, die sich für ihre Interessen einsetzen möchten. Unsere Tür ist jederzeit offen,“ fügt der neue Vorsitzende hinzu.

 

Erste Zielsetzung der Juso-AG ist es, das Kultur- und Freizeitangebot speziell für junge Leute in Rees und seinen Ortsteilen zu verbessern. Rees soll auch für junge Menschen attraktiv sein! Da ist sich die AG einig.

 

Am selben Abend wurde David Wendland auch als Delegierter für den UB-Ausschuss gewählt. Seine Stellvertreterin ist Carian Bücker.

 

Wichtig!