Nutzungskonzept fürs Reeser Meer

Fraktionsantrag

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Rees beantragt die Erarbeitung eines Konzeptes für die weitere Nutzung des Reeser Meeres. Produkt 15.575.01

 

Das Konzept soll umfassen:

 

Tiny-Houses, 
ein Wohnmobilstellplatz,
Gastronomie, ggf. Hotellerie, Ferienhäuser 
Klären: Erschließungskosten (u. a. Wasser-, Abwasser, Stromversorgung, evtl. Gasversorung) 
Klären: Eigentumsrechte, Baurechte usw. 

 

Dabei soll in jedem Fall die wassersportliche Nutzungsmöglichkeit durch den Reeser Ruder Club 1905 e.V., den Tauchverein und AnglerInnen erhalten bleiben. Vielmehr ist den Vereinen eine Perspektive für den dauernden Verbleib am Reeser Meer zu geben. 

 

Begründung:

 

Die Stadt Rees versucht seit Jahrzehnten Investoren für das Reeser Meer zu finden. Zur Förderung des naturnahen Tourismus und der wassersportlichen Nutzung des Reeser Meeres braucht es Ideen und Konzepte. Die Stadt muss hier selbst aktiver werden. 

 

Vsl. Kosten: 60.000 Euro

Mit freundlichem Gruß

Peter Friedmann                                                

Fraktionsvorsitzender