Team SPD Rees (v.l.n.r.): Gertrude Lumer, Karl van Uem, Dirk Slis, Bodo Wißen, Anke Koblitz (leider verdeckt), Aloisius Jansen, Klaus Nattkamp, Harry Schulz

Fraktionsantrag : Fahrradweg Haldern

die Fraktion der SPD im Rat der Stadt Rees möchte unser Radwegenetz schließen und beantragt deshalb, dass zwischen Haldern (Isselburgerstr./L 468) und der B 67 (Heidekrug) die bestehenden Lücken im Radwegenetz geschlossen werden.

 

 

Begründung:

An der L 468 gibt es an der Autobahnüberführung ein großes Stück Radweg welchesderzeit ohne Anbindung an die bestehenden Radwegenetze ist.

Aus unserer Sicht wäre es sehr wünschenswert und dringlich, dass die bestehenden Lücken geschlossen werden um über diesen Radweg das Radwegenetz von Bocholt (Kreis Borken) zu erreichen.

Derzeit ist es leider so, dass Schulkinder die weiterführende Schulen in Bocholt erreichen wollen (Bushaltestelle Heidekrug) dies nur über die Landstraße bewerkstelligen können.

Darüber hinaus findet jährlich ein mehrtägiges Schützenfest an der Gaststätte „AmKater“ statt, welches von vielen Bürgern aus Haldern besucht wird.

Natürlich wäre die Schließung der Lücken im Radwegenetz auch für den Radtourismus von hoher Bedeutung.

Mit freundlichem Gruß

Peter Friedmann                                                

Fraktionsvorsitzender

Peter Friedmann, Drieversfeld 21, 46459 Rees  Tel:02850 1601 Fax: 02850 935833