SPD-Fraktion besucht Touristeninformation Hochelten

Durch die Touristeninformation in Kombination mit dem neu gestalteten Wohnmobilstellplatz ist in Hochelten ein Willkommensort entstanden. Die Mitglieder der SPD-Fraktion Emmerich waren bei ihrem Besuch in Hochelten beeindruckt und erfreut ĂŒber diesen gelungenen Informations- und Auskunftsort auf dem Eltener Berg.

Drei festangestellte und 10 ehrenamtliche Mitarbeiter stehen hier von dienstags bis sonntags mit Rat und Tat, Wanderkarte und Hotelauskunft Rede und Antwort. „Noch ist nicht alles fertig, letzte Pflasterarbeiten mĂŒssen noch ergĂ€nzt werden, eine ebike Ladestation wird installiert und auch die Außenmöblierung wird noch kommen aber wir fangen jetzt an und lernen bis zur offiziellen Eröffnung im April 2021, was noch besser werden kann“, erklĂ€rt Dr. Manon Loock-Braun, Leiterin des InfoCenters Emmerich.
Beim Betreten der RĂ€umlichkeiten macht alles einen perfekten und durchdachten Eindruck. Warme Naturtöne und lokale Hölzer machen Lust auf Freizeit in der Natur, gut gefĂŒllte Regale mit lokalen Souvenirs geben Ideen fĂŒr Mitbringsel.

Besonders angetan hatte es den Lokalpolitikern die InfosĂ€ule vor der Touristeninformation. Auch außerhalb der Öffnungszeiten der Touristeninformation können Besucher hier an einem elektronischen Informationssystem Wanderrouten, Hotelbetten oder andere touristische Highlights in Erfahrung bringen.  „Ein solches elektronisches Informationssystem wĂ€re auch an der Rheinpromenade eine große Bereicherung“, betonte Andrea Schaffeld, Vorsitzende der SPD-Fraktion.

Erst letzte Woche Mittwoch eröffnet, erfreut sich die neue Touristeninformation bereits so großer Beliebtheit, dass die Honorierung des 100. Besuchers schon jetzt lange erledigt ist.  „Elten fĂŒr sich hat schon eine Menge zu bieten aber die Ausrichtung des Informationsangebotes ist natĂŒrlich grenzĂŒberschreitend“, erlĂ€utert Loock-Braun und verweist auf die Freizeitregion Eltenberg-Bergherbos ĂŒber die hier informiert wird.

„Das Informationsangebot hier vor Ort und die grenzĂŒberschreitende Kooperation werden den Tourismus in Emmerich sicher bereichern“ lobt das Eltener Ratsmitglied Ludger Gerritschen.