SPD Rees „30 km/h Strecke Haldern“

Fraktionsantrag der SPD Rees

An den Bürgermeister

der Stadt Rees

 

Fraktionsantrag

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die Fraktion der SPD im Rat der Stadt Rees möchte nachstehenden Fraktionsantrag über die Verlängerung der 30 km/h Strecke an der Isselburgerstr./Bahnhofstr. in Haldern beraten und den Vorschlag im Rat zur Abstimmung stellen.

 

Begründung:

 

Vor einigen Jahren wurde in Haldern ein Zebrastreifen sowie eine hundert Meter lange geschwindigkeitsreduzierte Strecke an der Isselburgerstr. und der Bahnhofsstr. eingerichtet.

 

In seiner letzten Sitzung des Arbeitskreises Haldern der SPD Rees wurde festgestellt, dass die einhundert Meter lange Strecke nicht ausreichend ist.

 

In der Isselburgerstr. sowie in der Bahnhofsstr. wird nach Meinung der Mitglieder des Arbeitskreises viel zu schnell gefahren. Auch wenn der Autofahrer das jetzige 30er Schild, besonders in der Isselburgerstr., wahrnimmt erreicht er noch viel zu schnell den Zebrastreifen.

 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Rees beantragt deshalb die Ausweitung der geschwindigkeitsreduzierten Strecke und zwar ab der Einmündung Isselburgerstr./Gerhard-Storm Str. (Einhundert Meter davor vom Ortseingang gesehen) und ab der Querungshilfe in der Bahnhofstr.

Besonders die Reduzierung der Geschwindigkeit in der Isselburgerstr. am Friedhof wäre sehr wichtig weil viele ältere Bürgerinnen und Bürger des Altenheimes Haldern diese Stelle zur Querung der Straße nutzen um ihre Verstorbenen auf dem Friedhof zu besuchen.  

 

Mit freundlichem Gruß

 

Peter Friedmann                                                

Fraktionsvorsitzender‘

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.